Crowdfunding

4193_cowdfunding_header_1900
CROWDFUNDING

EIN FESTIVAL FÜR TOLERANZ

Umsonst und draußen: Beim jährlichen Festival „Rock am Turm“ in Coesfeld setzen Musiker und ein bunt gemischtes Publikum seit 2001 gutgelaunt Zeichen für Toleranz und ein friedliches Miteinander. Mit den Besucherzahlen wachsen auch die Aufgaben und Kosten: Deshalb hat Matthias Ebbert mit seinem ehrenamtlichen Organisationsteam 2018 erstmals die Crowdfunding-Plattform der VR-Bank genutzt, um Spendengelder zu beschaffen.

Die Idee ist so einfach wie motivierend: Viele schaffen mehr – und so lautet auch die Webadresse dieser Initiative der VR-Bank Westmünsterland eG für gemeinnützige Projekte in der Region: vrbankwml.viele-schaffen-mehr.de.
Ob Dachreparatur am Kindergarten, Trainingsgeräte für die Turner, eine neue Schaukel für den Spielplatz oder eben ein Festival wie Rock am Turm: Wer immer ein Projekt für einen Verein oder eine gemeinnützige Einrichtung im Westmünsterland realisieren möchte, kann auf diesem Portal finanzielle Unterstützung suchen und finden.

Dabei durchläuft jedes Crowdfunding-Projekt zwei Phasen. Zuerst gilt es, möglichst viele Fans zu gewinnen, die dem Projekt ihre Stimme geben. Ist die nötige Anzahl von Befürwortern gefunden, startet die Finanzierungsphase, in der Geld für das Projekt gesammelt wird. Dabei gibt einfach jeder, so viel er möchte. Nach einem definierten Zeitraum wird geschaut, ob genügend Geld für die Realisierung des Projekts gesammelt wurde. Wenn ja, können die Initiatoren durchstarten – und die VR-Bank legt für jeden Beitrag von mindestens 5 EUR nochmal 10 EUR obendrauf! Dabei heraus kommt immer etwas Gutes, wie das Video von „Rock am Turm 2018“ zeigt.

Rückblick auf das „Rock am Turm“-Festival 2018

Schauen Sie sich die Crowdfunding-Plattform der VR-Bank Westmünsterland eG an, sehen Sie, welche Projekte schon realisiert wurden, unterstützen Sie „Rock am Turm“ 2019 – oder entdecken Sie die Möglichkeiten dieser smarten Finanzierung für Ihr Projekt!

Drei bunte, abwechslungsreiche, laute Tage für Jung und Alt – bei allerbestem Wetter: Da macht es Spaß zu fotografieren! Entsprechend reich ist die Foto-Ausbeute auf der „Rock am Turm“-Website. Schauen Sie mal rein – vielleicht entdecken Sie bekannte Gesichter!